Sie sind hier:
  • Startseite

Willkommen beim Landesamt für Verfassungsschutz Bremen

Der Verfassungsschutz versteht sich als eine Art "Frühwarnsystem" der freiheitlichen demokratischen Grundordnung in Deutschland. Seine Aufgabe ist es, verfassungsfeindliche und sicherheitsgefährdende Bestrebungen zu beobachten und die politisch Verantwortlichen, die zuständigen Stellen, aber auch die Bürgerinnen und Bürger unseres Landes über Entwicklungen und drohende Gefahren zu unterrichten.

Der Bund und die 16 Länder unterhalten jeweils eigene Verfassungsschutzbehörden, wie es dem föderativen Aufbau der Bundesrepublik Deutschland entspricht. Sie arbeiten eng zusammen. Die größte und mit verschiedenen Zentralfunktionen ausgestattete Behörde ist das Bundesamt für Verfassungsschutz mit Sitz in Köln.
Die Arbeitsfelder umfassen die Bereiche Rechtsextremismus, Linksextremismus, Islamismus, Ausländerextremismus sowie die Spionageabwehr, den Geheim- und den Wirtschaftsschutz.
Weitere Informationen sowie unsere Kontaktinformationen finden Sie in den jeweiligen Rubriken der Webseite.

Vertrauliches Hinweistelefon

Der Verfassungsschutz ist auf die Mithilfe aller Bürgerinnen und Bürger angewiesen, um terroristische Aktivitäten rechtzeitig zu erkennen und zu verhindern. Vor dem Hintergrund der aktuellen Terrorwarnungen, in denen auch Deutschland in den Fokus des islamistischen Terrorismus geraten ist, hat das Landesamt für Verfassungsschutz in Bremen ein vertrauliches Telefon geschaltet.
Verdächtige Wahrnehmungen können dem Landesamt für Verfassungsschutz unter der Telefonnummer 0421-5377-250 mitgeteilt werden.
Die Informationen können Sie unter der oben genannten Rufnummer rund um die Uhr auch anonym übermitteln. Selbstverständlich werden Ihre Hinweise vertraulich behandelt.
Der Verfassungsschutz unterliegt nicht, wie die Polizei und die Staatsanwaltschaft, dem Strafverfolgungszwang.